Der Überblick - so geht's

Warum Produkttester werden?

Produkttester werden - der Überblick

*Update* Amazon hat die Rezensionsrichtlinien geändert mit Auswirkungen für Produkttester. Mehr dazu in diesem Beitrag. *Update*

 

Stellen Sie sich vor, Sie sitzen gemütlich zuhause und der Paketbote klingelt. Er hat eine Lieferung topaktueller Produkte für Sie. Vielleicht einen Bluetooth-Kopfhörer? Oder eine Handytasche? Camping-Zubehör? Einen neuen Rucksack?

Gut, werden Sie sagen, das kann ich mir ja alles bestellen. Stimmt, könnten Sie. Doch dieses Mal haben Sie für die Produkte keinen Cent bezahlt. Sie haben Sie über die Produkttest-Webseite erhalten, bei der Sie sich letzte Woche angemeldet hatten. Oder ein Verkäufer bei Amazon hat Sie angeschrieben und Ihnen eine Liste mit Produkten geschickt, von denen Sie sich eines aussuchen dürfen. Oder Sie waren selbst auf der Suche nach etwas, das Sie gerade brauchen und haben den Verkäufer selbst angeschrieben. Noch einmal ganz klar: Es geht hier nicht um Produktproben oder Billigware, sondern um vollwertige Produkte.

 

Unmöglich sagen Sie? Nein, das ist sehr wohl möglich und vielleicht sogar einfacher als Sie glauben. Nichts im Leben ist umsonst? Nunja, mit diesem Punkt könnten Sie sogar Recht haben. Denn man erwartet von Ihnen eine Gegenleistung. Aber wie gesagt kein Geld, sondern Sie sollen das Produkt bewerten.

 

Warum bieten Hersteller kostenlose Testprodukte an?

Haben Sie schon einmal online etwas bestellt? Wahrscheinlich schon. Verkäufer nutzen Online-Marktplätze wie Amazon um möglichst viele Kunden zu erreichen. Kunden nutzen wiederum das Internet nicht nur um etwas zu kaufen, sondern auch um sich über Produkte zu informieren. Wenn Sie die Wahl zwischen zwei ähnlichen Produkten hätten, für welches würden Sie sich eher entscheiden. Für das ohne Kundenbewertungen oder für das mit vielen positiven Stimmen? Sehen Sie. Kundenrezensionen sind für Verkäufer heute sehr wichtig. Denn nichts schafft mehr Vertrauen als ehrliche Bewertungen von Käufern.

 

Ehrliche Bewertungen?

Moment mal. Wenn mir ein Händler ein kostenloses Testprodukt zuschickt, erwartet er dann nicht eine Bestbewertung? Darüber gab es zu Recht in den letzten Jahren schon einige Berichte und Diskussionen. Ist jemand ehrlich, wenn er etwas kostenlos erhält oder redet er das Produkt schön? Meine Haltung dazu ist ganz eindeutig: Wenn Sie Produkttester werden wollen, ist Ihr wichtigstes Gut das Vertrauen der Leser. Wenn Sie anfangen, negative Dinge zu verschweigen oder unrealistische Bewertungen abgeben, wird man Sie nicht mehr ernst nehmen. Ihre Rezensionen sind nicht mehr hilfreich und das ist ein Problem, wie wir noch sehen werden. Im schlimmsten Fall werden Ihre Rezensionen von Amazon gelöscht und Sie dürfen auch keine mehr schreiben.

 

Wer kann Produkttester werden?

Im Prinzip kann jeder Produkttester werden, der Interesse daran hat, neue Produkte auszuprobieren und anderen darüber zu berichten. Richtig angegangen kann es die Haushaltskasse entlasten, indem man manche Produkte nicht mehr kaufen muss. Wenn Sie etwas Zeit haben und gerne schreiben, versuchen Sie es einfach. Es gibt auch Alternativen zum Schreiben. Videorezensionen werden immer beliebter. Fast jeder hat heute ein Smartphone mit dem sich ein Video aufnehmen lässt. Oft lässt sich ein Produkt damit sogar besser zeigen.

Produkttester zu werden ist sehr beliebt bei Hausfrauen, Eltern in Elternzeit und Studenten. Aber jeder mit ein wenig Zeit nebenbei kann es einfach ausprobieren.

 

Wie wird man nun Produkttester?

So werden Sie Produkttester

Wenn Sie jetzt neugierig geworden sind und selber herausfinden möchten, ob Sie das Zeug zum Produkttester haben, der regelmäßig vollwertige Produkte kostenlos erhält, dann haben Sie Glück. Sie sind auf der richtigen Webseite gelandet.

Hier finden Sie, schrittweise ausgebaut, genau die Informationen die Sie brauchen um ein erfolgreicher Produkttester zu werden. Im folgenden zeige ich Ihnen den Weg in einem kurzen Überblick. Details finden Sie in verschiedenen Blogbeiträgen.

 

Am Platzhirsch kommt man kaum vorbei


Wenn es um Online-Shopping geht, führt heute kaum ein Weg an Amazon vorbei. Sicher, es gibt viele andere Shops und auch seriöse Webseiten von Herstellern, die zu Produkttests einladen. Aber wenn Sie nicht nur ab und zu mal mit viel Glück ein Produkt erhalten wollen, sondern regelmäßig und zuverlässig, dann melden Sie sich bei Amazon an.

Der nächste Schritt ist, Rezensionen zu Produkten zu schreiben, die Sie besitzen. Diese Produkte können Sie bei Amazon gekauft haben, das ist aber keine Voraussetzung. Allerdings müssen Sie einmal etwas über Amazon gekauft haben, bevor Sie Ihre erste Rezension schreiben. Wie eine gute Rezension aussehen sollte habe ich hier ausführlich besprochen. Als guten Einstieg und Pflichtlektüre empfehle ich auch die Rezensionsrichtlinien von Amazon. Dort sind die wichtigsten Anforderungen beschrieben. Die ideale Länge der Rezension, was Sie beschreiben sollten und dass eine gute Begründung wichtig ist. Fügen Sie auf jeden Fall Fotos hinzu, auf denen man das Produkt und wichtige Details gut erkennen kann. Schreiben Sie auf keinen Fall nur einen Satz wie "Alles super, ganz tolles Produkt". Damit helfen Sie anderen Kunden nicht weiter. Wenn Sie lieber reden als schreiben, schauen Sie sich doch einige Videorezensionen von anderen Rezensenten an und probieren Sie es selbst aus.

Versuchen Sie, regelmäßig Produkte zu bewerten. Übung macht den Meister. Versuchen Sie, so hilfreich wie möglich für andere Kunden zu sein. Überlegen Sie sich, was Sie gerne erfahren würden, bevor sie das Produkt kaufen.

Ihr Ziel sollte sein, zunächst etwa zehn Rezensionen zu haben. Dann können Sie nämlich versuchen, sich beim Club der Produkttester anzumelden. Versuchen deshalb, weil Ihre erste Rezension dafür mindestens ein Jahr her sein sollte. Sind Ihre Rezensionen aber schon als hilfreich bewertet worden und haben Sie einen guten Schreibstil, könnte es eine Ausnahme geben.

Gleichzeitig können Sie Kontakt zu Anbietern bei Amazon aufnehmen. Suchen Sie sich Produkte aus, die Sie interessieren und mit denen Sie Erfahrung haben. Wichtig ist, dass die Produkte nicht von Amazon direkt angeboten werden, sondern von Drittanbietern. Das erkennen Sie daran, dass darunter steht: "Verkauf durch [Name des Anbieters] und Versand durch Amazon." Klicken Sie dort auf den Namen des Anbieters und wählen Sie am Ende der rechten Seitenspalte den Punkt "Verkäufer kontaktieren". Schreiben Sie dem Verkäufer eine höfliche Nachricht in der Sie anbieten, eine Rezension zu schreiben im Gegenzug für ein kostenloses Testexemplar. Fügen Sie unbedingt einen Link zu Ihrer Amazon-Profilseite ein. Rechnen Sie gerade am Anfang nicht mit vielen Zusagen. Oft werden Sie auch gar keine Rückmeldung erhalten. Geben Sie dann aber nicht gleich auf und probieren Sie es weiter. Schreiben Sie weiterhin Rezensionen zu Produkten die Sie bereits haben.

Sobald Sie die ersten Testprodukte erhalten, nimmt Ihre Produkttester-Karriere Fahrt auf. Denn jedes neue Testprodukt führt zu einer neuen Rezension und Ihre Chancen steigen, bei Amazon in der Liste der Top-Kundenrezensenten aufzutauchen. Das mag schwierig erscheinen, aber Ihre Chancen stehen sehr gut, wenn Sie es ernst meinen. Sie schaffen es in diese Liste, wenn Sie mindestens den Platz 10.000 erreichen. Lassen Sie sich nicht entmutigen, wenn viele in der Liste hunderte von Rezensionen haben und tausende "hilfreich"-Bewertungen. Amazon wird Sie belohnen, wenn Sie am Ball bleiben und sie schaffen es schon mit deutlich weniger Rezensionen auf diese Liste.

Dann aber wird es interessant. Richten Sie auf Ihrer Amazon-Profilseite eine Emailadresse ein über die man Sie erreichen kann. Bei guten Rezensionen und vielen hilfreichen Bewertungen werden Sie schon bald die ersten Testangebote erhalten.

 

Oberstes Gebot ist bei all dem immer Aufrichtigkeit. Bewerten Sie ehrlich und so, dass andere Kunden davon einen echten Nutzen haben. Halten Sie sich immer an die Richtlinien von Amazon und lassen Sie sich nicht auf dubiose Verkäufer ein, die Sie bei Ihrer Bewertung beeinflussen wollen. Vergeben Sie nie nur deshalb eine gute Bewertung, weil Sie ein Produkt kostenlos oder stark ermäßigt bekommen haben. Versetzen Sie sich immer in die Sicht des Kunden, der das Produkt kaufen möchte.

 

Jetzt haben Sie eine grobe Vorstellung der Strategie, die am Erfolg versprechendsten ist. Alle diese Punkte werden hier ausführlich besprochen.

 

Außerdem werden wir Ihnen weitere Möglichkeiten zeigen, über Webseiten an Testprodukte zu kommen.

 

Wie geht es weiter?

Wenn Sie ernsthaftes Interesse haben, dann schauen Sie hier regelmäßig vorbei. In dem Blog zu dieser Webseite finden Sie Beiträge unter anderem zu folgenden Themen: 

Das und vieles mehr erwartet Sie hier. Wenn Sie keine Tipps verpassen möchten, melden Sie sich am besten gleich für den Newsletter mit Insider-Infos an und folgen Sie uns auf Facebook.